MURBRÜCKE ST. MARGARETHEN - KOBENZ

Mur - Aulandschaft zwischen Kobenz und St. Margarethen

Die Gemeinden Kobenz und St. Margarethen errichteten gemeinsam einen Verbindungssteg (Geh und Radweg) über die Mur.

Grundidee der Brücke ist, das Erlebnis „Wasser“ beim Queren des Flusses intensiv spürbar werden zu lassen.

Das gelingt durch ein „Sich-mit-dem-Wasserspiegel-auf-und-nieder-bewegendes-mittleres-Auflager“ einerseits und durch eine offene und mit Bodenschlitzen versehene Stegkonstruktion der Brückentragwerke andererseits.
Das schwimmende mittlere Auflager erlaubt dem Benützer die Annäherung an den Fluss in der Mitte seiner Wasseroberfläche wodurch es zu einem intensiven Erlebnis mit dem fließenden Gewässer kommt. Zusätzlich gibt es in der Mitte am Flusswasser einen Platz zum Verweilen. Von hier aus kann man die wunderschöne geschützte Auenlandschaft  (NATURA 2000 Gebiet - Europa-Naturschutzgebiet) an den beiden Murufern bewundern.

© Copyright 2021 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!